Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Klausurtagung Fachbereichsvorstand 3

    Klausurtagung Fachbereichsvorstand 3

    Klausur des Fachbereichsvorstands

    Der Bezirksfachbereichsvorstand kam am 19.09. und 20.09.2012 im ver.di-Bildungszentrum Gladenbach zu einer Klausurtagung zusammen. Dabei wurde u.a. eine Position zu den von der Landesregierung vorgeschlagenen kommunalen Krankenhausverbünden entwickelt.

    Diese lautet:

    Kommunale Krankenhäuser brauchen eine verlässliche, ausreichende Finanzausstattung und Investitionsmittel, dann sind Zwangsverbünde zur Verhinderung von Klinikpleiten nicht nötig.
    Freiwillige Kooperationen zum gegenseitigen Nutzen sind sinnvoll.
    Falls es zu strukturellen Veränderungen bei den kommunalen Krankenhäusern kommt, müssen die Interessen der Beschäftigten gesichert werden.
    Eine Verbundlösung wie von der Rechtsanwaltsgesellschaft Luther und der TK Management Gesellschaft vorgeschlagen wird vom Bezirksfachbereichsvorstand abgelehnt.

    Klausurtagung, Fachbereich 3 ver.di Südhessen Klausurtagung des Fachbereichsvorstandes 3

    Der Vorstand hat weiterhin beschlossen, im kommenden Jahr eine Betriebsrätekonferenz zu veranstalten, bei der es um das große Thema Urlaub gehen soll.

    Die ver.di-Kampagne zur Belastungsreduzierung in den Krankenhäusern wird im kommenden Jahr weiter Arbeitsschwerpunkt bleiben, ebenso der Umgang mit dem zunehmenden Einsatz von Leiharbeitnehmern.

    Und schließlich hat sich der Bezirksfachbereichsvorstand vorgenommen, im kommenden Jahr ver.di-Strukturen auf Bezirksebene in der Altenpflege und der Kinder- und Jugendhilfe aufzubauen.

    Wir freuen uns auf Interessierte KollegInnen und Mitstreiter bei unseren Vorhaben.

    Der Fachbereichsvorstand